ROLFING - Bringen Sie ihren Körper ins Lot


Rolfing® ist eine manuelle Methode zur Verbesserung der Struktur, Haltung und Bewegung des menschlichen Körpers. Dabei wirkt sich die Mobilisierung der Faszien (Bindegewebe) befreiend und wohltuend aus. Einengende Muster werden aufgelöst, und der Körper wird wieder in seine natürliche Beziehung zur Schwerkraft ins Lot gesetzt. 

 

In einer Gesellschaft, die Wert auf ein vielfältiges Gesundheitsangbot legt, bietet Rolfing® eine ganzheitliche, manuelle, chemiefreie Methode, von der der Mensch als ganzes profitiert. 80% der Bundesbürger zwischen 14 und 65 Jahren sind gestresst. Die Zahl der stressbedingten psychischen Erkrankungen nimmt zu, daraus folgend auch die psychsomatischen Erkrankungen. Kopfschmerzen, Nacken- und Rückenbeschwerden sind

häufig Folge von chronischer geistiger und körperlicher Überbelastung.

 

Durch gezielte Rolfingarbeit kann diesen Symptomen vorgebeugt, bzw. können diese Beschwerden gelöst werden.

Was ist Rolfing

Strukturelle Integrative Körperarbeit - Bei dieser Behandlungsform geht es um die Neuordnung der Körperstrukturen. Durch gezielte Manipulationen tiefsitzender Bindegewebsrestriktionen werden Funktionseinschränkungen des Körpers gelöst und das Fasziensystem in Einklang mit der Schwerkraft gebracht. Die Belastung von Gelenken und Gewebe wird minimiert und dadurch bedingte Schmerzen vermindert.

 

Einengende Muster werden aufgelöst, und der Körper wird wieder in seine natürliche Beziehung zur Schwerkraft ins Lot gesetzt. 

Warum und für wen ist Rolfing

Rolfing® ist für alle Menschen aller Altersgruppen geeignet:

  • für Menschen, die ihre Beweglichkeit und ihr Körpergefühl verbessern wollen, oder sich durch chronische Schmerzen in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt fühlen.
  • für Menschen, die nach Unfällen, Krankheiten oder nach Lebenskrisen zu neuer Lebenskraft und Energie finden wollen.
  • für Sportler-Innen und Bewegungsbegeisterte, die noch mehr Effektivität im Training und eine Steigerung der Leistungsfähigkeit erzielen möchten.
  • für Tänzer- Innen und Schauspieler- Innen, die durch gezielte Körperarbeit ihr künstlerisches Potenzial verbessern wollen. - Kinder und Jugendliche, die unter Fehlhaltungen des Körpers und deren Folgen leiden.

Wie verläuft eine ROLFING ® Behandlung

Die erste Sitzung beginnt mit einem Gespräch über die Gesundheits- geschichte, Vorstellungen und Wünsche über die Rolfingarbeit und der ausführlichen Körperanalyse . Aus all diesen Informationen ergibt sich der individuelle Behandlungsablauf. Die Behandlung findet in Unterwäsche zumeist im Liegen aber auch im Sitzen, Stehen und teilweise in Bewegung statt. Ihre aktive Mitarbeit ist dabei von großer Bedeu- tung, da Rolfing® neben der Lösung von Spannungen auch die Verbesserung der Körper- und Selbstwahrnehmung zum Ziel hat. Hier liegt ein großer Unterschied zur normalen Massage. 

 

Für die praktische Arbeit entwickelte sich eine Behandlungsserie von zehn Sitzungen. In diesen systematischen aufeinander aufbauenden, jeweils eineinhalb stündigen Sitzungen, werden Körperbau und Bewegungsmuster Schritt für Schritt optimiert. Beim Wunsch nach kurzfristiger Linderung von Beschwerden sind Einzelsitzungen oder eine Dreierserie auch möglich. Wenn Sie an langfristigen Resultaten interessiert sind, ist es empfehlenswert, die 10er Serie zu absolvieren in Abstand von ein bis drei Wochen. In vielen Fällen gehen die Effekte von Rolfing über den rein körperlichen Aspekt hinaus. Klienten berichten von einem Gefühl der Leichtigkeit und des allgemeinen Wohlbefindens. 

 

Dieses gute Körpergefühl kann sich auch auf die Psyche übertragen. Gesteigerte Balance und Beweglichkeit und mit beiden Beinen fest auf den Boden zu stehen können größere Selbstsicherheit und neue Möglichkeiten des Ausdrucks schaffen. Auch jungen Menschen (Kinder) kann Rolfing bei den verschiedensten Problemen helfen. Das Verfahren ist außerdem hervorragend dazu geeignet, sie an die ganzheitliche Gesundheitsvorsorge heranzuführen. Die kindgerechten Sitzungen sind kürzer und die Abstände zwischen den Sitzungen länger.